Archiv der Kategorie 'Fasten'

Luxusfasten dank Whirlpool und Wasserbett

Freitag, den 8. Januar 2010

Überall herrscht heute Hektik, Zeitdruck und Stress. In der Familie plagen die Sorgen, der Beruf reizt alle Kraftreserven bis zum Höchstmaß aus. Hinzu kommen Zukunftsängste, vielleicht schon erste Krankheitszeichen. Nun ist es Zeit, einen Schlussstrich zu ziehen. Um sich auf die bevorstehende Fastenzeit einzustellen, kann schon einmal damit begonnen werden, die Alt…

Fasten und versteckte Schätze

Sonntag, den 3. Januar 2010

… nämlich so gut wie immer einen sehr großen Nachteil. Sie haben sehr viele Kalorien. Jeder, der schon einmal eine Diät gemacht hat, kennt sicher alle geeigneten Verstecke im Haus, um leckere Abwechslung vom harten Alltag der Diät vor den Blicken der neugierigen Familienmitglieder zu verbergen. Selbstverständlich gibt es auch die etwas offensichtlicheren Verstecke, die man dann allerdings auch…

Fasten bei Vorerkrankungen

Mittwoch, den 9. Dezember 2009

…, seinen Körper vollkommen zu entgiften. Ein Diabetiker kann dies zum Beispiel nicht immer machen, da er sonst andauernd im Unterzucker befindlich wäre. Leidet man an der Zuckerkrankheit, muss man sehr genau aufpassen, wie man sich ernährt, und seine Ernährung durch Insulingaben begleitet. Spezielle Seminare nach der Diagnose helfen, mit der Krankheit und den Begleiterscheinungen umzugehen, un…

Im Urlaub eine Fastenwoche erleben

Freitag, den 27. November 2009

…mtliche Genussmittel verzichtet werden. Hierzu gehören insbesondere Koffein, Nikotin und Alkohol. Aber damit nicht genug, um in der Fastenwoche zu sich selbst zu finden, ist es ebenfalls ratsam, sein Handy zu Hause zu lassen und auf den Laptop zu verzichten. Diese Geräte verursachen im Endeffekt nur Stress und haben deshalb in der Fastenwoche nichts verloren.

Begonnen wird meist mit einer Da…

Das Fasten auch richtig abbrechen

Dienstag, den 3. November 2009

…n das Fasten nicht im Sinne seines Körpers abbricht, denn bis zum Kreislaufzusammenbruch ist hier jedes Risiko enthalten.

Als Faustregel für die Aufbauphase, die nach der Pause für den Verdauungstrakt erfolgen sollte, gilt, dass man die Zahl der durchgehaltenen Fastentage durch Drei teilen sollte. Auch nach kürzeren Fastenperioden ist eine Aufbauzeit von zwei bis drei Tagen unbedingt einzuh…