Archiv der Kategorie 'Fastenwandern'

Wozu dient Fastenwandern?

Samstag, den 5. Dezember 2009

…pe zusammen. Heute findet man über das Internet viele Anbieter, die das Fastenwandern in der Gruppe anbieten. Hier ist man nicht allein, es kommt ein Zusammengehörigkeitsgefühl auf: der eine passt auf den anderen auf. Durch Gespräche mit anderen Teilnehmern  und die gemeinsame Aktivität kommt in der Gruppe schnell Freude und Spaß auf, welches sich wiederum positiv auf das Hungergefühl ausw…

Fastenwandern: Zusammen sind wir stark!

Donnerstag, den 19. November 2009

… die meinen, sie könnten nicht mehr weiter, besser motivieren. Eine Motivation durch andere Teilnehmer beim Fastenwandern ist von daher durchaus sinnvoll.

Abgesehen davon kann man beim Fastenwandern auch einmal die Natur genießen und sie richtig in sich aufnehmen, was beim Vorbeifahren mit dem Auto in aller Regel nicht möglich ist. Insofern zeigt sich das Fastenwandern durchaus als positive …

Fastenwandern am Schwarzen Regen

Freitag, den 30. Oktober 2009

…ielen Stellen so seicht, dass man das Wasser fast zu Fuß überqueren kann. Nur eine schmale Rinne bietet Kajak- und Kanufahrern ein nicht zu schwieriges Vergnügen. Wer das Ufer beim Fastenwandern erkundet, wird manches unwegsame Stückchen Waldboden vorfinden, einfach weil hier die Menschen noch nicht allzu sehr in die Natur eingegriffen haben. Die urtümliche Schönheit des Bayrischen Waldes ko…

Fastenwandern rund um den Schneeberg und Ochsenkopf

Montag, den 12. Oktober 2009

…n kleinerer auf dem Gipfel. Dieser ist zugänglich und bietet einen schönen Ausblick auf das Fichtelgebirge. So kann man sich gleich neue Ziele für das Fastenwandern suchen.

Nicht weit entfernt befindet sich der Schneeberg. Vor dem Fall der Mauer war dieser Gipfel für die Öffentlichkeit nicht komplett zugänglich, da sich auf ihm ein Abhörturm befand. Dieser Turm befindet sich zum heutigen…

Fastenwandern zwischen Bayreuth und Kulmbach

Donnerstag, den 8. Oktober 2009

… Irgendwann kommt man dann auch in die Nähe von Kulmbach. Diese Stadt ist vor allem für ihre Brauereien berühmt.

Fastenwandern ist ja schön und gut, aber eine zünftige Brotzeit mit einer Maß Bier gehört doch zu jeder Wanderung dazu. Warum also nicht in Kulmbach eine Rast einlegen, das dortige Biermuseum besuchen und dabei natürlich die Bierprobe nicht vergessen. Eine weitere Sehenswürd…